German Arabic Czech English Greek Hungarian Italian Polish Romanian Russian Spanish Turkish

Nittenauer Radsportler im ersten Rennen erfolgreich

Am Sonntag, den 23.4.17 haben die rennorientierten Radsportler des TSV Nittenau das erste Rennen der Saison im Jura-Cup bestritten. Marie Pöllinger erkämpfte sich in Painten den 1. Platz.

In der Jura- Cup Rennserie, die insgesamt sechs Rennen beinhaltet, fand das erste der Saison in Painten bei Kelheim statt, wo vier Jugendliche und 3 Erwachsene des TSV Nittenau an den Start gingen. Die 5,4 km lange Runde verlief zuerst 1 km bergauf, was dann in einem schmalen Trail mit vielen Wurzeln überging. Danach folgte eine Wiesenabfahrt hinab zum Geschicklichkeitsparcours. Zuerst starteten Paul Freundl (06) und Lucas Pöllinger (05) in der Altersklasse U13. Die beiden mussten die Runde mit 70 Höhenmeter einmal absolvieren und belegten die Plätze 7 und 8. Im Jahrgang der U17 musste die Strecke 3mal bewältigt werden; Paul Funke (01) konnte sich den 13. Platz im höchst besetzten Rennen sichern. Bei den Mädchen dieser Altersklasse erreichte Marie Pöllinger (02) den 1. Platz und konnte sich auch in der Gesamtwertung des Jura-Cups an die Spitze setzen. Thomas Lanzl, der 2. Vorstand Alois Oberberger und Jugendtrainer Manfred Pöllinger mussten die Runde 5mal meistern und legten somit 27 km zurück. In der Altersklasse der Senioren belegten sie in einem starken Fahrerfeld die Plätze 12, 14 und 16.

Das Rennen verlief unfallfrei und es konnte Rennerfahrung und Wettkampfhärte mitgenommen werden, da schon am 1. Mai für die Fahrer das nächste Jura- Cup Rennen in Abensberg stattfindet. Auch für Tobias Markl, der wegen einer Verletzung nicht am Wettkampf teilnehmen konnte, findet am 1. Mai sein Wettkampfdebut ins neue Jahr in der Bayernliga statt.

DSC 0147   

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen